Skip to content

Adventsfenster in Fehraltorf – Eine alte Tradition wird mit grosser Begeisterung reaktiviert.

Der DGF Demokratischer Gemeindeverein Fehraltorf hat sich zum Ziel gesetzt, die alte Tradition der beleuchteten Adventsfenster wieder zu beleben. Unter Koordination von Gemeinderätin Verena Hubmann wurde diese schöne Tradition wieder reaktiviert.

Neben der Eröffnung der Adventsfenster jeweils um 18 Uhr soll je nach Wunsch der einzelnen Mitwirkenden auch ein Apéro offeriert werden. Die Adventsfenster sind generell bis mindestens 20 Uhr beleuchtet, in Einzelfällen sogar länger.

Die anfängliche Skepsis, ob tatsächlich 24 Mitwirkende, bestehend aus Einzelpersonen, Familien und Gewerbetreibenden für dieses zeitintensive Vorhaben gewonnen werden können, hat sich in Begeisterung umgewandelt: Bereits einen Monat vor Advent sind sämtliche 24 Adventsfenster ausgebucht. Rund 80 % aller Mitwirkenden offerieren abends um 18 Uhr sogar einen Apéro, dessen Dauer situativ entschieden werden kann. Die beleuchteten Adventsfenster sind nicht nur im Dorfkern platziert, sondern erstrecken sich über die gesamte Gemeindefläche von Fehraltorf. Eine einmalige Gelegenheit, neben den schönen Flecken der Gemeinde auch deren Einwohner sowie einzelne Gewerbebetriebe näher kennen zu lernen.

Der Adventsfensterplan mit Namen und Adressen sowie Tag der Erstbeleuchtung und ob mit Apéro (grüner Punkt) oder ohne Apéro (roter Punkt) ist ab sofort aufgeschaltet auf www.dgf.ch/news. Die Gesamtübersicht ersehen Sie auch in der Dezemberausgabe des Fehraltörflers.

Scroll To Top