Mitgliederversammlung des Demokratischen Gemeindevereins Fehraltorf

An der Mitgliederversammlung des DGF vom 02. März 2017 wurden im Wesentlichen zwei Themen behandelt:

Wahlvorschlag Ersatzwahl in den Gemeinderat

Christian Wegmüller hat den Rücktritt aus dem Gemeinderat eingereicht. Dieser wurde vom Bezirksrat genehmigt. Der Gemeinderat hat eine Ersatzwahl angeordnet.
Der Vorstand schlägt Verena Hubmann zur Wahl in den Gemeinderat vor. Sie wird mit grossem Mehr ohne Gegenstimmen für die Ersatzwahl für Christian Wegmüller als Gemeinderatskandidatin portiert.

Neue Gemeindeordnung

Die anwesenden Mitglieder einleitend über den Entwurf der neuen Gemeindeordnung informiert. Anschliessend fand eine angeregte, interessante Diskussion zu Fragen aus der Runde statt. Im Rahmen der Vernehmlassung zum Entwurf der neuen Gemeindeordnung nimmt der DGF zuhanden des Gemeinderates wie folgt Stellung:

Es wird anerkannt, dass die Stossrichtung in der neuen Gemeindeordnung zum Erhalt der Miliztauglichkeit beitragen wird. Die Fokussierung der Behörden auf die strategisch-politische Arbeit und das operative Wirken an die Verwaltung zu delegieren finden wir zielführend und richtig. Die Anpassungen der Finanzkompetenzen, wie im Entwurf vorgesehen, sind unserer Ansicht nach zeitgemäss und werden zur effektiven Führung beitragen. Dass die Wahl der Mitglieder des Wahlbüros durch den Gemeinderat und nicht mehr durch die Gemeindeversammlung erfolgt, findet nicht eine klare Zustimmung. In der Frage, ob eine Geschäftsprüfungs- oder eine Rechnungsprüfungskommission (RPK) gehen die Meinungen dahin, dass für Fehraltorf eine RPK richtig ist.

Der DGF geht davon aus, dass in der Vernehmlassung und Prüfung durch das Gemeindeamt Änderungen und Ergänzungen erfolgen werden. Wir würden es begrüssen, zum so bereinigten Entwurf wiederum Stellung nehmen zu können.